Sie befinden sich hier: Startseite » Herren » 1. Mannschaft » Saisonarchiv » Spielberichte 

FC Tirschenreuth - SV Mistelgau 6:2

...mit vereinten Kräften zum Sieg...
Der FC Tirschenreuth kann doch noch gewinnen! Am Sonntag feierten die Kreisstädter einen 6:2-Erfolg gegen den SV Mistelgau. Das Bild zeigt die FC Akteure Waller, Gröger und Trißl (von links) gegen Gästespieler Zimmermann.

Kämpfen nicht verlernt - FC Tirschenreuth feiert 6:2-Sieg gegen SV Mistelgau

FC Tirschenreuth: Helgert, Trißl (86. Wickl), Gröger, Kunz, Schulz, Waller, Frank (45. Weiß), Schrems, Zwerenz, Gleißner (57. Scharnagel), Vaclavik

SV Mistelgau: Schatz, Schorn (65. Ayfan), Hübner (80. Götschel), Gillich (75. Sabbarth), Füßmann, Buhrs, Felser, Leistner, Mayer, Zimmermann, Steinlein

Tore: 1:0 (15.) Florian Trißl, 2:0 (37.) Thomas Schrems, 3:0 (41.) Martin Zwerenz, 3:1 (54.) Mario Zimmermann, 4:1 (58.) Thomas Schrems, 4:2 (75.) Julian Hübner, 5:2 (80.) und 6:2 (85.) Martin Zwerenz -

SR: Raphael Stengl (Altendorf) - Zuschauer: 150

Diesmal zeigten die FC-Akteure von Anfang an, dass sie noch Fußballspielen und kämpfen können. Bereits in der zweiten Minute vergab Zwerenz eine große Chance, als er nach Flanke von Frank über das Tor köpfte. Im Gegenzug zeigte Gästemittelstürmer Mayer mit einem 20-m-Freistoß seine Qualitäten, FC-Torhüter Helgert lenkte den Ball mit den Fingerspitzen über die Latte. Ein Aufatmen ging durch die Reihen der einheimischen Zuschauer, als Trißl eine weite Flanke von Schrems ins lange Eck verlängerte. Die Platzherren setzten nach und versuchten mit hohen Bällen zum Erfolg zu kommen, da Torhüter Schatz mit der tiefstehenden Sonne nicht zurecht kam. Beim zweiten Treffer wurde er von Schrems mit einer Bogenlampe überlistet. Glück hatten die Platzherren kurz vor der Pause. Mayer hob den Ball über Torwart Helgert, aber Schulz konnte noch vor der Linie das Leder wegschlagen. Im Gegenzug erhöhte Zwerenz bei seiner dritten Chance zur 3:0-Pausenführung.

Die Gäste steckten nicht auf und Zimmermann köpfte zum Anschlusstreffer ein. Mit seinem zweiten Tor, einem Freistoß aus 20 Metern, stellte Schrems nur wenige Minuten später den alten Abstand wieder her. Diesen musste Torhüter Helgert mit einer Parade retten, denn seine Vorderleute ließen Buhrs unbehelligt aufs Tor laufen. Dafür patzte er, als er eine hohe Flanke unterschätzte und der Ball hinter ihm ins Netz fiel. Die Gäste öffneten ihre Abwehr, sodass sich dem FC Konterchancen boten, die Zwerenz zu weiteren Toren nutzte.

Aktuelles:

16.01.18 08:47

Siegerliste Preisschafkopf

Am vergangenen Freitag fand im Vereinsheim der große FC-Preisschafkopf statt. Die Ergebnisse gibt's...


09.01.18 08:28

Einladung zum Schafkopfturnier

Am Freitag, den 12. Januar, lädt der FC Tirschenreuth alle Mitglieder recht herzlich zum...


05.12.17 08:30

Weihnachtsfeier am 16. Dezember

Am 16. Dezember findet wieder unsere traditionelle Weihnachtsfeier im Vereinsheim statt. Auf dem...


13.10.17 13:14

Schmankerl-Abend im Vereinsheim

Am 11. November wird das Vereinsheim wieder zu einer Anlaufstelle für Feinschmecker. Beim...


08.10.17 13:03

Röslau vergessen und auf Mistelbach fokussieren!

Der vergangene Dienstag fing irgendwie schon passend an: grau, verregnet, kalt und windig. Eben...


07.10.17 10:23

Reservestürmer Kevin Schmeller im Steckbrief

Seitdem unser Kevin wieder von seinem kurzen Gastspiel beim SC Mähring zurückgekehrt ist, ist er...


02.10.17 16:16

Neuer Grillstand als Spendenprojekt

Mit der Sparkasse und dem Projekt "99 Funken" zum neuen Grillst


24.09.17 08:04

SSV Jahn Regensburg kommt in den Sportpark!

Am 4. Oktober kommt unsere oberpfälzer Profimannschaft nach Tirschenreuth. Der Jahn testet während...