Sie befinden sich hier: Startseite » Herren » 1. Mannschaft » Saisonarchiv » Spielberichte 

26. Spieltag: FC Tirschenreuth - SpVgg Bayreuth 2 2:1

Unwiderstehlich - Marian Vaclavik
Eine großartige Moral bewies der FC Tirschenreuth am Samstag gegen die SpVgg Bayreuth II. Mit zehn Mann wurde der 0:1-Rückstand in einen 2:1-Erfolg umgewandelt. Das Siegtor erzielte Marian Vaclavik (rechts) in der 82. Minute.

Respekt vor dem FC Tirschenreuth - 2:1-Sieg gegen Bayreuth II
Zehn Mann drehen nach Rosners Platzverweis das Spiel

FC Tirschenreuth: Rosner, Trißl, Schwägerl, Kunz, Bauer, Scharnagl (35. Fiedler), Schulz, Schrems (75. Frank), Kraus, Weiß (75. Gregor), Vaclavik

SpVgg Bayreuth II: Heinl, Riesner (85. Schneider), Pütterich, Schmidt, Weiß (80. Kolodi), John, Geißel (68. Meier), Bauer, Auner, Aydin, Nelkel

Tore: 0:1 (35./Foulelfmeter) Dominik Heinl, 1:1 (60.) Thomas Schrems, 2:1 (82.) Marian Vaclavik -
SR: Fabian Gratzke (TSV Neukenroth) - Zuschauer: 100 - Rot: (35.) Rosner (FC/ Foulspiel), (90.) John (SpVgg/Tätlichkeit)

Die Platzherren hatten sich viel vorgenommen, machten auch von Beginn an Druck und bestimmten in der ersten halben Stunde das Tempo. Eine gute Möglichkeit ergab sich in der 15. Minute, als Vaclavik aus spitzem Winkel schoss und Torwart Heinl den Ball zur Mitte abprallen ließ. Gegen die stabile Gästeabwehr gab es erst in der 27. Minute die zweite Chance. Kraus drang in den Strafraum ein und legte auf Vaclavik zurück, sein Gewaltschuss prallte aber von einem Verteidigerbein ab.

Unglücklich verlief die 35. Minute für den FC: Kunz spielte ohne Bedrängnis einen weiten Rückpass Richtung eigenes Tor, Keeper Rosner erwischte den Ball nicht und prallte mit Geißel zusammen. Der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß und zeigte Rosner die Rote Karte. Torwart Heinl vollstreckte sicher für die Gäste.

Respekt vor der Heimelf, wie sie diesen Rückschlag wegsteckte. Ersatztorwart Nico Fiedler sorgte mit guten Paraden für Auftrieb, so dass die Platzherren trotz Unterzahl immer wieder zu Torchancen kamen. Beim Ausgleich verpasste Verteidiger Riesner nach einem weiten Freistoß den Ball, den Schrems überlegt ins Toreck knallte. Der FC machte mit Kontern über den agilen Vaclavik weiter Druck. Zunächst scheiterte er mit einem Flachschuss am herausstürmenden Torwart (77.), fünf Minuten später überlistete er ihn mit einem geschickten Heber zum Siegtor. Hektik gab es in der Schlussphase, in der die Platzherren vielbeinig verteidigten, aber auch durch Schulz und Kraus noch zwei gute Möglichkeiten hatten. Gemessen an den Spielanteilen und der starken kämpferischen Leistung der gesamten Mannschaft ist der Sieg für den FC verdient.

Aktuelles:

08.03.18 12:27

Jahreshauptversammlung am 22. März

Einladung zur Jahreshauptversammlung für das Jahr 2017Sehr geehrte Vereinsmitglieder,am Donnerstag...


08.03.18 12:24

Auslosungen Preisschafkopf

Am Freitag und am Samstag findet im Vereinsheim der große Preisschafkopf statt.  Ausgelost...


06.02.18 15:21

Wichtige Termine

In den kommenden Tagen stehen einige Veranstaltungen an bei FC Tirschenreuth. Eine Übersicht über...


16.01.18 08:47

Siegerliste Preisschafkopf

Am vergangenen Freitag fand im Vereinsheim der große FC-Preisschafkopf statt. Die Ergebnisse gibt's...


09.01.18 08:28

Einladung zum Schafkopfturnier

Am Freitag, den 12. Januar, lädt der FC Tirschenreuth alle Mitglieder recht herzlich zum...


05.12.17 08:30

Weihnachtsfeier am 16. Dezember

Am 16. Dezember findet wieder unsere traditionelle Weihnachtsfeier im Vereinsheim statt. Auf dem...


13.10.17 13:14

Schmankerl-Abend im Vereinsheim

Am 11. November wird das Vereinsheim wieder zu einer Anlaufstelle für Feinschmecker. Beim...


08.10.17 13:03

Röslau vergessen und auf Mistelbach fokussieren!

Der vergangene Dienstag fing irgendwie schon passend an: grau, verregnet, kalt und windig. Eben...