Sie befinden sich hier: Startseite » Herren » 1. Mannschaft » Saisonarchiv » Spielberichte 

FC Tirschenreuth - SV Gesees 1:1

Jeder will das Spielgerät
Jeder will das Spielgerät. Von links: Marco Schwägerl (FC), Daniel Anders (am Boden), Alexander Wölfel (FC) davor Thorsten Pfeifer. Aus FC Tirschenreuth - SV Gesees 1:1.

FC Tirschenreuth mit spätem Ausgleich - Spielstarker SV Gesees fordert die Stiftländer beim zweiten Heimspiel voll heraus

FC Tirschenreuth: Rosner, Schwägerl, Scharnagl, Kunz, Bauer, Weiß (45. Frank), Schulz (70. Waller), Seeliger, Zwerenz, Wölfl (80. Trißl), Vaclavik.

SV Gesees: Hoderlein, Körber, Gilgert, Fischer, Brendel, Wölfel, Anders, Steffen Richter, Pfeifer (85. Jedr), Haas, Jens Richter (64. Schwabe)

Tore: 0:1 (40.) Matthias Gilgert, 1:1 (89.) Florian Trißl - SR: Steven Klempert (FC Gefrees) Zuschauer: 130

Gegen die technisch versierten Gäste hatten die Platzherren gleich in der ersten Minute eine große Torgelegenheit, als Zwerenz seinem Bewacher enteilen und in den Strafraum eindringen konnte. Seinen Schuss aus zehn Metern lenkte aber Torhüter Hoderlein zur Ecke. Die gegnerischen Abwehrspieler, welche lautstark von ihrem Libero Richter dirigiert wurden, standen den einheimischen Stürmern buchstäblich auf den Fersen, was das Anspielen aus der eigenen Deckung heraus erschwerte. Nach einer halben Stunde wurde auch das Sturmspiel der Oberfranken besser. Durch Fischer verpassten sie ihre erste Chance, als er nach schönem Zuspiel über das Tor schoss. Die zweite große Gelegenheit zur Führung hatte Wölfl auf dem Fuß. Seinen 25-Meter-Schuss konnte Holderlein gerade noch über die Latte lenken. Kurz vor der Pause nahm Gilgert einen Querpass direkt und traf von der Strafraumgrenze in den unteren Torwinkel.

Im zweiten Spielabschnitt drängten die Platzherren auf den Ausgleich, während die Gäste auf Konter lauerten. Ihre Angriffe waren jedoch zu durchsichtig und wurden oft durch Foulspiel unterbrochen. Die Freistöße von Vaclavik wurden dabei eine sichere Beute des hochgewachsenen Gästetorhüters. Die Möglichkeit zum zweiten Treffer hatte Haas in der 85. Minute, als er frei auf Torhüter Rosner zulaufen konnte, aber an dessen Fußabwehr scheiterte. Die Platzherren setzten in den Schlussminuten alles auf eine Karte und wurden für ihren Kampfgeist mit dem Ausgleichstreffer belohnt. Beste Spieler waren Brendel beim SV Gesees und Schwägerl bei den Gastgebern.

Aktuelles:

01.07.18 12:11

Jugendturnier am 7. und 8. Juli

Liebe Sportfreunde,der FC Tirschenreuth veranstaltet sein traditionelles Kleinfeld-Pokalturnier für...


25.05.18 10:25

Mühlbühlfest am 2. Juni

Nächsten Samstag steht wieder das Zoiglfest auf dem Mühlbühl an! Für Getränke und Verpflegung ist...


02.05.18 20:40

Am Freitag gibts wieder den Zoiglabend im Vereinsheim. Das FC Team freut sich auf euer Kommen! 


08.03.18 12:27

Jahreshauptversammlung am 22. März

Einladung zur Jahreshauptversammlung für das Jahr 2017Sehr geehrte Vereinsmitglieder,am Donnerstag...


08.03.18 12:24

Auslosungen Preisschafkopf

Am Freitag und am Samstag findet im Vereinsheim der große Preisschafkopf statt.  Ausgelost...


06.02.18 15:21

Wichtige Termine

In den kommenden Tagen stehen einige Veranstaltungen an bei FC Tirschenreuth. Eine Übersicht über...


16.01.18 08:47

Siegerliste Preisschafkopf

Am vergangenen Freitag fand im Vereinsheim der große FC-Preisschafkopf statt. Die Ergebnisse gibt's...


09.01.18 08:28

Einladung zum Schafkopfturnier

Am Freitag, den 12. Januar, lädt der FC Tirschenreuth alle Mitglieder recht herzlich zum...