Sie befinden sich hier: Startseite » Herren » 1. Mannschaft » Saisonarchiv » Spielberichte 

FC Tirschenreuth - SpVgg Wiesau 1:2

Jubel der Gäste nach dem Derbysieg
Nicht den Meistertitel oder den Aufstieg bejubeln die Wiesauer Spieler, sondern lediglich den 2:1-Sieg bei Ligakonkurrenten FC Tirschenreuth in der ersten Bezirksligapartie der Saison.

Spannung über die gesamten 90 Minuten Bezirksligaderby: SpVgg Wiesau entführt mit einem 2:1-Sieg die Punkte vom FC Tirschenreuth

FC Tirschenreuth: Rosner, Schwägerl, Scharnagl, Kunz, Bauer, Weiß, Schulz (64. Gleißner), Frank, Zwerenz, Wölfl, Vaclavik.

SpVgg Wiesau: Höcht, Lauton, Eismann (60. Höfer), Sterl, Bächer, Haberzett, Hösl, Bartl, Schmieder (83. Char), Gebhard, Wölfel

Tore: 1:0 (24.) Zwerenz, 1:1 (43.) Schmieder, 1:2 (64.) Schmieder - SR: Niko Mäusbacher (Fürth am Berg) -
Zuschauer: 350 - Gelb-Rot: (80.) Frank (Foulspiel), FC Tirschenreuth

In diesem Auftaktderby in der Bezirksliga Ost zwischen dem FC Tirschenreuth und der Spvgg Wiesau revanchierten sich die Gäste für die Niederlagen aus der vorigen Saison. Nach dem üblichen Abtasten in den ersten Minuten sahen die zahlreichen Zuschauer ein spannendes Spiel, bei dem die Platzherren in der ersten Halbzeit das Tempo bestimmten und sich gute Chancen erarbeiteten. Verdient deswegen auch die Führung für die Einheimischen. Zwerenz setzte an der Strafraumgrenze einen Drehschuss an. Der Ball, abgefälscht von Verteidiger Sterl, bekamm so einen Drall, dass Torwart Höcht keine Möglichkeit mehr zur Abwehr hatte.

Die Platzherren setzten nach und waren besonders mit Kontern über ihre Außenstürmer Zwerenz und Frank gefährlich. Den zweiten Treffer auf den Fuß hatte Mittelstürmer Vaclavik, der durch einen Stoppball Libero Bächer bereits ausgetrickst hatte, aber den Ball dem gegnerischen Torwart in die Hände prallen ließ. Minuten später schoss Zwerenz bei Direktabnahme einer Frank-Flanke TW Höcht in die Arme. Überraschend fiel dann kurz vor der Pause der Ausgleichstreffer. Hösl bediente aus abseitsverdächtiger Position Mittelstürmer Schmieder, der den Ball durch die Beine von seinem Bewacher Scharnagl ins lange Eck weiterleitete.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Gäste das Kommando, während sich Unsicherheiten in die FCAbwehr einschlichen. Als Schulz im Mittelfeld durch ein Foulspiel den Ball verlor und der Pfiff des Schiedsrichters ausblieb, konnte Schmieder nach einem Querpass zur Führung einschieben. Den möglichen Ausgleichstreffer verpasste Vaclavik fünf Minuten später. TW Höcht musste den scharfen Schuss abprallen lassen, Zwerenz rutschte beim Nachschuss der Ball über den Rist. In der letzten Viertelstunde bäumten sich die Platzherren noch einmal auf und drängten auf den Ausgleich, während sich den Gästen nun Konterchancen boten. Gebhard schoss in der 90. Minute neben das Tor.

Aktuelles:

16.01.18 08:47

Siegerliste Preisschafkopf

Am vergangenen Freitag fand im Vereinsheim der große FC-Preisschafkopf statt. Die Ergebnisse gibt's...


09.01.18 08:28

Einladung zum Schafkopfturnier

Am Freitag, den 12. Januar, lädt der FC Tirschenreuth alle Mitglieder recht herzlich zum...


05.12.17 08:30

Weihnachtsfeier am 16. Dezember

Am 16. Dezember findet wieder unsere traditionelle Weihnachtsfeier im Vereinsheim statt. Auf dem...


13.10.17 13:14

Schmankerl-Abend im Vereinsheim

Am 11. November wird das Vereinsheim wieder zu einer Anlaufstelle für Feinschmecker. Beim...


08.10.17 13:03

Röslau vergessen und auf Mistelbach fokussieren!

Der vergangene Dienstag fing irgendwie schon passend an: grau, verregnet, kalt und windig. Eben...


07.10.17 10:23

Reservestürmer Kevin Schmeller im Steckbrief

Seitdem unser Kevin wieder von seinem kurzen Gastspiel beim SC Mähring zurückgekehrt ist, ist er...


02.10.17 16:16

Neuer Grillstand als Spendenprojekt

Mit der Sparkasse und dem Projekt "99 Funken" zum neuen Grillst


24.09.17 08:04

SSV Jahn Regensburg kommt in den Sportpark!

Am 4. Oktober kommt unsere oberpfälzer Profimannschaft nach Tirschenreuth. Der Jahn testet während...