Sie befinden sich hier: Startseite » Herren » 1. Mannschaft » Saisonarchiv » Spielberichte 

TSV Kirchenlaibach - FC Tirschenreuth 3:2

FC Tirschenreuth verspielt 2:0-Vorsprung

Bei Mitaufsteiger TSV Kirchenlaibach noch 2:3 unterlegen - Gäste 75 Minuten lang überlegen

TSV Kirchenlaibach: Obwandner, Georgi, Peter, Scheller (63. Kaußler), Grauberger, Hörath, Kasprowiak Höreth, Küchler (87. Frank), Zimmermann, Dadder

FC Tirschenreuth: Rosner, Trissl, Schwägerl, Waller, Schulz, Scharnagl, Wölfl, Birkner, Weiss (68. Seeliger), Frank (66. Kunz), Vaclavik.

Tore: 0:1 (15.) Vaclavic, 0:2 (51.) Wölfl, 1:2 (66.) Zimmermann, 2:2 (76.) Küchler, 3:2 (79./Foulelfmeter) Zimmermann
SR: Doneff (DJK Weingarts) - Zuschauer: 290

Binnen 13 Minuten drehte der TSV Kirchenlaibach einen 0:2-Rückstand in den ersten Heimsieg nach der Winterpause um. 75 Minuten lang präsentierte sich der lauffreudige Tabellendritte FC Tirschenreuth als der erwartet schwere Gegner, der nach einer Standardsituation bereits in der 15. Minute in Führung ging. Vaclavik ließ bei seinem platzierten Freistoß aus 20 Metern Torwart Obwander keine Chance. Doch der TSV erwies sich als ebenbürtiger Partner und hatte bereits zuvor ebenfalls durch Zimmermann (8.) und Peter (12.), dessen platzierten direkten Freistoß aus 30 Meter Gästekeeper Romer mit letzter Mühe aus dem Dreieck fischte, seine Chancen.

Nach der Halbzeit erwischten die Gäste den besseren Start. Sie gingen durch eine glänzende Einzelleistung von Wölfl (51.) in Führung, der nach einem Alleingang von der Mittellinie aus mit einem scharfen Schuss Obwandner überwand. Danach besannen sich die Hausherren und machten mächtig Druck. Konnte Scheller die platzierte Ecke von Zimmermann (62.) sowie Grauberger (64.) seine Chance noch nicht nutzen, so ging es anschließend Schlag auf Schlag. In der 66. Minute verwandelte Zimmermann per Kopf einen Freistoß des eingewechselten Sendlbeck, in der 76. Min. Küchler entsprechend einen Freistoß von Dadder. Wölfl hatte dann zwar den Führungstreffer für die Gäste auf den Fuß, verzog aber knapp. Als Küchler in der 79. Minute von Schulz im Strafraum gefoult wurde, ließ Zimmermann Gästekeeper Romer beim fälligen Strafstoß keine Chance. Danach brachen die Gäste ein und der TSV besaß durch Kaußler und Frank weitere gute Möglichkeiten, seine Führung auszubauen.

Aktuelles:

16.01.18 08:47

Siegerliste Preisschafkopf

Am vergangenen Freitag fand im Vereinsheim der große FC-Preisschafkopf statt. Die Ergebnisse gibt's...


09.01.18 08:28

Einladung zum Schafkopfturnier

Am Freitag, den 12. Januar, lädt der FC Tirschenreuth alle Mitglieder recht herzlich zum...


05.12.17 08:30

Weihnachtsfeier am 16. Dezember

Am 16. Dezember findet wieder unsere traditionelle Weihnachtsfeier im Vereinsheim statt. Auf dem...


13.10.17 13:14

Schmankerl-Abend im Vereinsheim

Am 11. November wird das Vereinsheim wieder zu einer Anlaufstelle für Feinschmecker. Beim...


08.10.17 13:03

Röslau vergessen und auf Mistelbach fokussieren!

Der vergangene Dienstag fing irgendwie schon passend an: grau, verregnet, kalt und windig. Eben...


07.10.17 10:23

Reservestürmer Kevin Schmeller im Steckbrief

Seitdem unser Kevin wieder von seinem kurzen Gastspiel beim SC Mähring zurückgekehrt ist, ist er...


02.10.17 16:16

Neuer Grillstand als Spendenprojekt

Mit der Sparkasse und dem Projekt "99 Funken" zum neuen Grillst


24.09.17 08:04

SSV Jahn Regensburg kommt in den Sportpark!

Am 4. Oktober kommt unsere oberpfälzer Profimannschaft nach Tirschenreuth. Der Jahn testet während...