Sie befinden sich hier: Startseite » Herren » 1. Mannschaft » Saisonarchiv » Spielberichte 

FC Tirschenreuth - SV Weidenberg 2:1

Mühsamer Sieg für FC Tirschenreuth 3:2 gegen den SV Weidenberg -
Doppelpack von Vaclavik, Siegtor durch Schrems

FC Tirschenreuth: Rosner, Trißl (46. Schrems), Schwägerl (65. Kraus), Kunz, Schulz, Scharnagl, Frank, Birk-ner (46. Wölfl), Weiß, Waller, Vaclavik

SV Weidenberg: Färber, Schoberth, Neumann, Pelz, Wendler, Dumbach, Wittig, Bugla, Dörfler, Zapf, Haziri

Tore: 0:1 (7.) Dumbach, 1:1 (15.) Vaclavik, 1:2 (27.) Wittig, 2:2 (72./ Foulelfmeter) Vaclavik, 3:2 (83.) Schrems -

SR: Schulze (Feilitzsch) - Zuschauer: 100

In einem bis zum Schluss spannenden Spiel konnten die Platzherren mit Mühe ihren Sieg aus der Vorrunde wiederholen. Die abstiegsbedrohten Gäste stellten einen ebenbürtigen Gegner, der in der Anfangsphase das Mittelfeld kontrollierte und mit einer Bogenlampe die frühe Führung erzielte. Dumbach schoss einen Freistoß aus 35 Metern aufs Tor, wobei sich der Ball hinter FC-Torwart Rosner ins Netz senkte.

Die Gastgeber ließen sich dadurch nicht einschüchtern und verstärkten ihre Angriffe. Frank nahm seinem Verteidiger den Ball ab und flankte nach innen zu Mittelstürmer Vaclavik, der gekonnt Torwart Färber umspielte und den Ausgleich erzielte. Minuten später konnte Färber mit Fußabwehr einen Freistoß durch die Mauer parieren. Die FC-Abwehr hatte nicht ihren besten Tag, agierte zeitweise nervös und beschwor dadurch gefährliche Situationen im Strafraum herauf. Beim zweiten Gästetreffer behinderten sich Verteidiger und Torwart, so dass Wittig die zu kurze Faustabwehr dankend annahm und einschoss.

Nach dem Seitenwechsel drängten die Oberfranken, konnten aber ihre Chancen nicht verwerten. So scheiterte Bugla in der 65. Minute an Verteidiger Kunz, der für Rosner auf der Linie rettete. Trainer Tragl wechselte mit Kraus einen weiteren Stürmer ein und der FC wurde nun stärker. Als Schulz in den Strafraum eindrang, wurde er gelegt. Vaclavik verwandelte den Elfmeter sicher. Die Einheimischen setzten nach und Schrems traf nach einer Ecke in den Schlussminuten mit einem Direktschuss in den unteren Torwinkel. Einen weiteren Treffer hatte Vaclavik auf dem Fuß, nachdem er sich gegen zwei Mann durchsetzen konnte, aber diesmal an Torwart Färber scheiterte.

Aktuelles:

16.01.18 08:47

Siegerliste Preisschafkopf

Am vergangenen Freitag fand im Vereinsheim der große FC-Preisschafkopf statt. Die Ergebnisse gibt's...


09.01.18 08:28

Einladung zum Schafkopfturnier

Am Freitag, den 12. Januar, lädt der FC Tirschenreuth alle Mitglieder recht herzlich zum...


05.12.17 08:30

Weihnachtsfeier am 16. Dezember

Am 16. Dezember findet wieder unsere traditionelle Weihnachtsfeier im Vereinsheim statt. Auf dem...


13.10.17 13:14

Schmankerl-Abend im Vereinsheim

Am 11. November wird das Vereinsheim wieder zu einer Anlaufstelle für Feinschmecker. Beim...


08.10.17 13:03

Röslau vergessen und auf Mistelbach fokussieren!

Der vergangene Dienstag fing irgendwie schon passend an: grau, verregnet, kalt und windig. Eben...


07.10.17 10:23

Reservestürmer Kevin Schmeller im Steckbrief

Seitdem unser Kevin wieder von seinem kurzen Gastspiel beim SC Mähring zurückgekehrt ist, ist er...


02.10.17 16:16

Neuer Grillstand als Spendenprojekt

Mit der Sparkasse und dem Projekt "99 Funken" zum neuen Grillst


24.09.17 08:04

SSV Jahn Regensburg kommt in den Sportpark!

Am 4. Oktober kommt unsere oberpfälzer Profimannschaft nach Tirschenreuth. Der Jahn testet während...